binary comment

Regenbogen - Forelle mit Lauchkruste und
Karotten - Lauchstampf

(Rezept für 2 Personen)

Zeitaufwand:

1 Stunde plus mind. 4 Stunden Auftauzeit

Schwierigkeit:
Einfach

Zutaten:

Equipment:

Zubereitung:

  1. Regenbogen – Forellen über Nacht auftauen lassen.
  2. Kartoffeln sowie Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Kartoffeln, Karotten, Milch, Wasser, 50g Butter und ein TL Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
  4. Sobald es kocht, alles für 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Lauch waschen und in feine Würfel schneiden (Brunoise)
  6. Eine Handvoll Lauch – Brunoise in ein Küchenpapier legen und gut ausdrücken.
  7. Kichererbsen – Mehl und die „trockenen“ Lauch – Brunoise vermengen.
  8. Zitrone mit warmem Wasser abwaschen und das Gelbe der Schale abreiben.
  9. Zitronenabrieb und einen TL Salz miteinander vermengen.
  10. Regenbogen – Forellen gründlich abwaschen.
  11. Die Innenseite der Forellenfilets mit der Salzmischung einreiben.
  12. Regenbogen – Forellen von beiden Seiten in der Kichererbsen – Mehlmischung wälzen.
  13. 70g Butter in einer großen Pfanne erhitzen.
  14. Regenbogen – Forellen von beiden Seiten, bei mittlerer Hitze, für 3 Minuten anbraten.
  15. Den übrigen Lauch zum Kartoffel – Karottengemüse geben, alles zerstampfen und eine Minute ziehen lassen.
  16. Zitrone halbieren.
  17. Regenbogen – Forelle, Zitronen – Hälften sowie den Karotten – Lauchstampf auf Tellern anrichten und servieren.