Linzer Zipfel

(Rezept für ca. 22 Plätzchen)

Zeitaufwand:

45 Minuten plus 

1 Stunde Kühl- und 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit:
Einfach
binary comment

Zutaten:

Equipment:

Zubereitung:

  1. Cashewkerne mit einer Mühle fein mahlen.
  2. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.
  3. Cashewmehl, Weizenmehl, Vanillemark, Margarine, Puderzucker, Eigelb und den Abrieb einer Zitrone zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Den Teig für eine Stunde kühl stellen.
  5. Den Ofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3mm dick ausrollen.
  7. Mit einem runden Ausstecher (ø 4,5cm) ca. 44 Kreise ausstechen.
  8. 22 Stück bereits auf Backbleche mit Backpapier legen
  9. Bei den übrigen 22 Stück, mit einem kleinen runden Ausstecher (ø 1cm), in der Mitte ein Loch ausstechen.
  10. Hagelzucker in eine kleine Schüssel geben und die Ringe dort hineindrücken.
  11. Die Ringe nun ebenfalls, mit der Seite vom Hagelzucker nach oben, auf den Backblechen verteilen.
  12. Jeweils ein Backblech für 10 Minuten backen.
  13. Die Plätzchen auskühlen lassen.
  14. Auf 22 Kreise Himbeermarmelade streichen.
  15. Die Ringe, mit dem Hagelzucker nach oben, auf die Kreise mit der bestrichenen Seite legen.
  16. Jeweils eine Himbeere auf das kleine Loch geben und servieren.

   Wichtig Durch die frischen Himbeeren sind die Plätzchen nur 2 – 3 Tage haltbar.