Saftiger Apfelkuchen

(Rezept für 6 kleine Kuchenstücke | kcal 288 pro Kuchenstück)

Zeitaufwand:

20 Minuten plus 

1 STD Kühl- und 3 STD Backzeit

Schwierigkeit:
Einfach
Apfeltarte (1)

Zutaten:

Equipment:

Zubereitung:

  1. Butter, 140g Mehl, Salz, Honig sowie ein Ei zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Äpfel schälen.
  4. Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen und in 2mm dünne Scheiben schneiden.
  5. Orange mit warmem Wasser abwaschen und die Schale mit einem Zestenreiser abschälen.
  6. Rosmarin feinhacken.
  7. Orange halbieren und den Saft über einer Schüssel auspressen.
  8. Apfelscheiben, Zimt, Rosmarin und Orangenzesten hinzufügen und alles vermengen.
  9. Springform mit Öl einreiben und Semmelbrösel gleichmäßig in der Form verteilen.
  10. Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  11. 10g Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen.
  12. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig zu einem 2cm dicken Kreis ausrollen.

   Wichtig Teig mehrmals wenden und mit Mehl bestäuben!

  1. Den Teig in die Springform (18cm Durchmesser) legen.

         (Solltest du nur eine größere Springform (27cm Durchmesser) zur Hand haben, dann benötigst du die zusätzliche Menge eines halben Rezeptes)

  1. Ränder etwas andrücken und mit einer Gabel leicht in den Boden des Teiges stechen.
  2. Apfelscheiben spiralförmig in die Springform legen.
  3. Überstehenden Teigrand nach innen bis zu den Apfelscheiben rollen.
  4. Ofen auf 125°C Ober-Unterhitze herunterschalten und Tarte für 3 Stunden backen.

          (bei einer größeren Springform beträgt die Backzeit 4 Stunden)

  1. Tarte aus dem Ofen nehmen, Springform entfernen, auf einer Kuchenplatte platzieren und mit Puderzucker bestäuben.

   Tipp Tarte erst abkühlen lassen, bevor du sie mit Puderzucker bestäubst!